Henning Ruhe, geboren in Hamburg, studierte Politikwissenschaft in Hamburg sowie Klavier und Kulturmanagement an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Nach einem Intendanzpraktikum an der Staatsoper Unter den Linden Berlin war er Regieassistent und Abendspielleiter am Théâtre du Châtelet in Paris und persönlicher Assistent von Robert Wilson in Paris und New York. Von 2006 bis Sommer 2008 arbeitete er als Künstleragent bei Mastroianni Associates / IMG Artists in New York. Seit der Spielzeit 2008/2009 ist er Leiter des Opernstudios und Koordinator der Education Abteilung der Bayerischen Staatsoper und des Bayerischen Staatsballetts.